2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014

 

10. - 24. Oktober 2010 

 

Einen besonderen Akzent setzte gleich das Eröffnungs-Konzert am 10. Oktober 2010: Es erklang vierhändige Klaviermusik an zwei erstklassigen Konzertflügeln. Das traumhaft homogen und mitreißend musizierende Klavier-Duo besteht aus der Armenierin Lilian Akopova und dem Franzosen Henri Bonamy (die sich auch privat zum Duo gefunden haben). Zu hören waren unter anderem die bekannten Walzer opus 39 und die in Tutzing komponierten Haydn-Variationen von Brahms.  

 

Der zweite Konzertabend am 14. Oktober 2010 war ein Novum in zweifacher Hinsicht: er fand in der Galerie Anne Benzenberg statt, und es spielten drei junge Künstler, die noch an der Musikhochschule studieren, die aber bereits atemberaubende Interpretationen auf hohem spieltechnischen Niveau präsentieren. Das Programm war abwechslungsreich und dennoch aus einem Guss, denn es erklangen eine Violoncello-Sonate, eine Klarinetten- Sonate, ein Klavier-Solowerk und das wunderbare Trio a-moll für die drei Instrumente zusammen - alles Werke von Brahms.  

 

Das dritte Konzert am 17. Oktober 2010 war ein Liederabend mit Michaela Schuster, die zweifellos auf dem Olymp der Sänger-Stars angekommen ist. Wir konnten sie nach ihrem gefeierten Auftritt bei den Brahmstagen 2009 auch für 2010 gewinnen. Das Programm beinhaltete viele Lieder von Brahms und in musikhistorischer Anknüpfung später auch von Hugo Wolf und Richard Strauss.

 

Im vierten Konzert am 24. Oktober 2010 erklangen zwei kammermusikalische Leckerbissen, die in dieser reizvollen Gegenüberstellung selten zu hören sind - die beiden Quintette für Klarinette und Streichquartett von Mozart und von Brahms. Mit der festivalerprobten israelischen Klarinettistin Shelly Ezra musizierte das renommierte Eisler-Quartett, dessen besondere Intensität im Ausdruck sicher auf ihre gemeinsame Ausbildung an der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin zurückzuführen ist.  

 

Für die freundliche Unterstützung als private Sponsoren der Tutzinger Brahmstage danken wir herzlich Frau Verena von Mitschke-Collande, Frau Gabriele von Ehrlich, Frau Angelika Beitzel und Herrn Peter Maffay.

 

Freundeskreis Tutzinger Brahmstage e.V.

 

Programm

 

Lilian Akopova und Henri Bonamy

 

Sonntag, 10.10.2010

KLAVIERABEND

Lilian Akopova und Henri Bonamy an zwei Klavieren

 

Johannes Brahms:

16 Walzer zu vier Händen, opus 39

Claude Debussy:

aus "Images"

Maurice Ravel:

La Valse - Fassung für zwei Klaviere (vom Komponisten)

Witold Lutoslawski:

Variationen über ein Thema von Paganini für zwei Klaviere

Robert Schumann:

aus den  Fantasiestücken opus 12

Johannes Brahms:

Variationen über ein Thema von Joseph Haydn

für zwei Klaviere, opus 56b

 

Die beiden Künstler gaben am Montag, den 11. Oktober 2010 ein Gesprächskonzert für Schüler des Gymnasiums Tutzing

 

Bota Zakir Daniel Hoffmann Roman Gerber

 

Donnerstag, 14.10.2010

BRAHMS IN DER GALERIE

Daniel Hoffmann, Viloncello

Roman Gerber, Klarinette

Bota Zakir, Klavier

 

Johannes Brahms:

Sonate für Violoncello und Klavier, e-moll, opus 38

Variationen über ein Thema von Paganini für Klavier opus 35

Sonate für Klarinette und Klavier, f-moll, opus 120,1

Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier, a-moll, opus 114

 

Michaela Schuster Markus Schlemmer

 

Sonntag, 17.10.2010

LIEDERABEND

Michaela Schuster, Mezzosopran

Markus Schlemmer, Klavier

Jürgen Weber, Viola

 

Johannes Brahms:

Zehn ausgewählte Lieder,

Zwei Gesänge für Alt, Viola und Klavier, opus 91

Hugo Wolf:

Sieben Lieder nach Texten von Mörike und Goethe

Richard Strauss:

Acht Lieder, opus 10, nach Gedichten von Hermann von Gilm

 

Eisler Quartett Shelly Ezra

 

Sonntag, 24.10.2010

KAMMERKONZERT

Eisler Quartett mit Shelly Ezra, Klarinette

 

Franz Schubert:

Quartettsatz c-moll, D 703

Wolfgang Amadeus Mozart:

Quintett für  Klarinette und Streichquartett

A-dur, KV 581, "Stadler-Quintett"

Johannes Brahms:

Quintett für Klarinette und Streichquartett

h-moll, opus 115

 

 

Brahmstage 2010

 

Kartenvorverkauf   |   Impressum