Willkommen bei den 24. Tutzinger Brahmstagen 2021!

Genießen Sie herausragende Interpreten in unvergleichlicher Umgebung, wo Johannes Brahms 1873 einen Sommer lang lebte und komponierte: In Tutzing am Starnberger See. Hauptspielstätte ist der Festsaal von Schloss Tutzing.

In diesem Herbst stehen in Kooperation mit den KunstRäumen am See von Elisabeth Carr wieder Konzerte der Spitzenklasse mit Künstlern von Weltruhm auf dem Programm.

Stars sind diesmal der Tenor Julian Prégardien, Roman Gerber an der Klarinette, der Pianist Martin Stadtfeld, Helene von Rechenberg an der Orgel sowie das Schumann Quartett.

Martin Stadtfeld, Klavier © Yvonne Zemke / Sony Classical
Der Schlosshof mit den Fenstern des historischen Festsaals, in dem die Konzerte der Tutzinger Brahmstage stattfinden
Blick vom Park des Schlosses Tutzing auf den Starnberger See und die Alpenkette
Die Löwenterrasse im Schlosspark, direkt am Starnberger See
Roman Gerber Klarinette | © Albers/Hamburger Abendblatt
Martin Stadtfeld, Klavier © Yvonne Zemke / Sony Classical
Julian Prégardien, Tenor ©Marco Borggreve
Helene von Rechenberg, Organistin
Schumann Quartett
previous arrow
next arrow