Jubiläums-Festschrift

Zum 20. Jubiläum der Tutzinger Brahmstage 2017 erschien eine 208 Seiten starke, aufwändig gestaltete und reich bebilderte Festschrift, die nicht nur für Musikfreunde attraktiv ist.

Sie beleuchtet die historischen Hintergründe und dokumentiert alle Konzerte und Veranstaltungen der letzten beiden Jahrzehnte. In Bild und Wort lebendig wird die Begegnung von Johannes Brahms mit Clara und Robert Schumann und der Sommer 1873, in dem Brahms, inspiriert von der Landschaft und animiert von Künstlerfreunden im Pavillon des Sängerehepaares Therese und Heinrich Vogl seine „Tutzinger“ Werke komponierte.

Die Festschrift kann bezogen werden bei:

Buchhandlung Held
82327 Tutzing
Hauptstr. 70
Tel. 08158/3875
info@buchhandlung-held.de

Buchhandlung Das Eselsohr
82327 Tutzing
Greinwaldstr. 2
Tel. 08158/3214

Dr. Ulrike Mertz (Umsetzung Gesamtprojekt):
20 Jahre Tutzinger Brahmstage 1997 – 2017
208 S., Softcover, € 29,90

Ulrike Mertz, 1949 in Bad Schwalbach geboren, studierte und promovierte in den Fächern Kunst-geschichte, Klassische Archäologie und Italianistik in Frankfurt, München und Kiel. Später machte sie eine Ausbildung zur Bibliothekarin in Bamberg und München. Sie arbeitete als Fachreferentin für Sportwissenschaft und Mitarbeiterin der Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit an der TU München. Seit 2008/9 ist sie freie Journalistin und Fotografin.